Loading...

Chalet Berghof Sertig

Luxuriöse Ferienwohnung am Rande von Davos

In seinem Roman «Der Zauberberg» erfand Thomas Mann den Berghof. Es hat ihn in Davos nie gegeben. Bis heute. Als kleine Hommage an Thomas Mann und als neues Top-Angebot für unsere Gäste kreieren wir den Berghof neu.

Im August 2011 begannen die Bauarbeiten für unsere gemütliche Ferienresidenz mit dem Bau des neuen Zwischengebäudes. Bei klirrender Kälte (bis -22 Grad) setzten die Zimmerleute im Januar 2012 den Ausbau des Stalles fort. Innert kurzer Zeit wurden die Holzwände im ehemaligen Stallbereich entfernt, zum Teil gereinigt und wieder eingebaut. Während dieser Bauphase stand der Heustall auf wenigen Stützen - quasi in der Luft.

Bis Juli 2012 war der Umbau soweit fortgeschritten, dass die Innenausbauarbeiten beginnen konnten. Die Materialwahl wurde bewusst auf wenige Materialien reduziert. Teile der Böden sind mit Steinplatten belegt, in den Zimmern und Wohnräumen liegen Holzriemenböden. An den Wänden sind Altholz und Lehmputz die bevorzugten Materialien. Einzig in den Bädern sind Wände und Möbel mit Terra di Pietra verputzt. Als Besonderheit kann natürlich der ehemalige Heustall bezeichnet werden. Der überhohe Raum wird vom original belassenen Rundholz und der Dachuntersicht dominiert. Hier war die Idee, die Rundholzwände so zu belassen, wie sie vor vielen Jahren aufgerollt wurden. An Weihnachten 2012 öffnete das luxuriös-romantische Chalet Berghof Sertig schliesslich seine Pforten.

Architekt: Peter Meisser, Davos
Innenarchitektur: B&B Inneneinrichtung, Klosters

Loading...

Abonnieren Sie unseren Newsletter

So werden Sie regelmässig über Neuigkeiten aus unserem Hotel informiert.