Thomas Mann und Geschichte

Die faszinierende Geschichte des 1911 als Waldsanatorium erbauten Waldhotel Davos beginnt mit dem rasanten Aufstieg des kleinen Bergdorfs zum weltbekannten Luftkurort. Auch Schriftsteller Thomas Mann spielt dabei eine wichtige Rolle, wurde er doch beim Besuch seiner kranken Frau Katia, die im Waldsanatorium kurte, zu seinem berühmten Roman "Der Zauberberg" inspiriert. Nach der Entdeckung von Streptomycin und der Entwicklung von Medikamenten gegen Tuberkulose ging die Epoche der Kuranstalten Anfang der 50er-Jahre jäh zu Ende. So wurde das Haus 1957 zum Hotel ausgebaut und wandelte sich rasch zu einer Oase für Erholungssuchende. Heute erstrahlt das Viersterne-Superior-Haus, das sich bereits seit der Eröffnung im Besitz der deutschen Familie von Gemmingen befindet, nach diversen Um- und Anbauten in neuem Glanz und begeistert seine Gäste mit einer perfekten Symbiose von historischen Elementen, modernen Materialien und persönlichem Service.

© waldhotel-davos.ch